Dienstag, 9. September 2014

Neue Schuhe braucht das Kind: Lauflernschuhe "James" von Anna & Paul

Hallo ihr Lieben,

sicherlich können viele von Euch bestätigen: Schuhe sind ein immer präsentes Thema in Familien mit Kleinkind. Die einst so zarten Baby-Füßchen wachsen ohne Unterhalt und kaum ist ein neues paar Sandalen oder Stiefelchen erworben, stößt die große Zehe schon wieder vorne an und ein neues Paar muss her.


Genau passend zum nächsten Wachstumsschub der Windelpirat'schen Füße bekamen wir das Angebot, niedliche Lauflernschuhe von Anna & Paul zu testen. Da wir bereits von den ledernen Krabbelschühchen, die wir schon zur Geburt des Sohnemanns von Freunden geschenkt bekamen, mehr als angetan waren, freuten wir uns sehr über diese Gelegenheit. So zogen ein linker und ein rechter "James" in der Farbe "jeans" bei uns ein. 



Schon vor dem ersten Probieren überzeugten die Schuhe nicht nur durch ihre hochwertige und moderne Optik, sondern auch durch das nachhaltige Konzept, welches hinter der Firma Anna & Paul steht. Neben dem hohen Tragekomfort für die empfindlichen Kinderfüße steht ein breites ökologisches Bewusstsein im Fokus des Unternehmens. Alle Modelle sind aus garantiert chrom- und formaldehydfreiem Leder gefertigt. Die exklusiven Lederfarben entsprechen hierbei dem höchsten Standard und sind selbstverständlich frei von Giststoffen und Schwermetallen. Besiegelt wurde diese Qualität bereits von der Zeitschrift "Öko-Test" mit einem "gut".


Wir haben die Schuhe nun 4 Wochen beinahe täglich getragen und "James" konnte uns auf ganzer Linie überzeugen. Zunächst war ich skeptisch, ob nur 6 Schürsenkel-Löcher pro Schuh den Fuß gut stützen. JA! Zusätzlich fällt dadurch das Anziehen des Schuhes viel leichter, weil er sich weit öffnen lässt. Die ersten Tage erschienen uns die Schuhbänder recht rutschig und sie gingen hin und wieder auf. Dies legte sich nach mehrmaligem Tragen von selbst. Besonders positiv fiel uns die weiche Sohle auf. Sie lässt sich flexibel in jede Richtung biegen und gibt dem Windelpirat ein gutes Laufgefühl. Obwohl der Windelpirat seit mittlerweile 10 Monaten auf eigenen Beinen steht, merkt man immernoch einen deutlichen Unterschied in der Sicherheit seines Ganges je nach Flexibilität der Sohle.



Nicht nur den Sandkasten durften die niedlichen Treter bereits gut kennen lernen. Sie hatten ebenfalls ihren Spaß beim Pfützenspringen, Kieseltreten und Bobbycar-Fahren. Die leicht hochgezogene Sohle schützt das Leder vor schneller Abnutzung und das Obermaterial macht einen absolut robusten und pflegeleichten Eindruck. Wir waren erstaunt, wie viel Wasser die Lederschuhe doch vom Fuß abhalten :-).

Sicherlich bleibt "James" nicht das einzige Paar "Anna & Paul-Schuhe" in unserem Schuhregal. Wer sich selbst von der großen Auswahl an Farben und Modellen überzeugen möchte, verliert sicherlich sein Herz auf der Homepage des Unternehmens. Ab 75,90 € sind die Outdoor-Schuhe im Internet oder im ausgewählten Fachhandel erhältlich. Nach 1 Monat Test auf Herz und Nieren kann ich sagen: Sie sind jeden Cent wert!

Nadine












Kommentare:

  1. Hey Nadine,

    ihr seid also auch so begeistert von den Schuhen? Wir sind auch total zufrieden und man sieht den Laufkomfort wirklich!
    ... dann laufen unsere beiden ja jetzt im Partnerlook ;-)

    Lieben Gruß,
    Tilli

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nadine,

    wir hatten ähnliche Schuhe von filli; schaut mal hier: http://shop.filii.eu/de/produkte/Outdoor

    Grüßle,
    Heidi

    AntwortenLöschen