Freitag, 21. März 2014

Frühlingserwachen

Hallo ihr Lieben,


seit gestern ist es nun auch offiziell: Wir haben Frühling! Wie schön ist es doch, wenn einen die Vögel gleich nach dem Aufstehen mit einem Ständchen begrüßen, die Picknick-Decke wieder im Dauereinsatz sein darf, die Sträucher und Blumen schon um die Wette blühen und die immer stärker werdenden Sonnenstrahlen das Näschen kitzeln. Sogar den ersten (und hoffentlich letzten) Sonnenbrand haben wir dieses Jahr schon hinter uns.

Doch was ist das Schönste an diesem Frühling? Ihn aus Kinderaugen betrachten zu dürfen! Es macht so unglaublich viel Spaß den Windelpiraten bei seinen Erkundungen zu beobachten. Wie er ganz sanft die halb geöffneten Blütenknospen streichelt, mit voller Wucht gesammelte Kieselsteine auf den Boden donnert, um sie anschließend wieder aufzuheben und genau zu ertasten, wie er beim Blumengießen hilft und dabei einen Großteil der Kannenfüllung über die eigenen Füßchen kippt. Und dabei freut er sich auch noch!

Als Erwachsener vermisse ich oft diese Neugierde, Offenheit und Aufmerksamkeit für die winzigen Besonderheiten der Natur und hätte auch gerne den Glanz in den Augen alleine beim Entdecken eines Schneckenhauses. Wie schön, dass mein Zwerg mich nun an seiner Begeisterung für das Frühlungserwachen teilhaben lässt.

 Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!

Wer noch in den "Freutag"s-Erlebnissen anderer Blogger schmökern möchte, kann das hier tun. Hier geht es zum Fotoprojekt "Beauty is where you find it!".

✿ Nadine ✿ 

Kommentare:

  1. Ich weiß ganz genau was du meinst, wie oft zeigen sie mir irgendwas draußen, was ich sonst übersehen hätte. Dabei ist es schön, die kleinen Dinge im Leben genauer zu betrachten.
    Viel Freude weiterhin dabei!

    ♡Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
  2. Wenn man Kinder hat, sieht man die Welt wieder mit anderen Augen! Ist das nicht schön, sonst würden uns doch die vielen liebenswerten kleinigkeiten entgehen. Hab ein schönes Wochenende:)
    Claudia

    AntwortenLöschen