Mittwoch, 26. März 2014

Lieblings-Blitzrezept: Spaghetti-Omelette

Hallo ihr Lieben,

bei uns wird jeden Abend frisch gekocht. Erst dann ist der Traumhase von der Arbeit zu Hause und ich lege sehr großen Wert auf zumindest eine gemeinsame Mahlzeit am Tag.

Doch was gibt es zum Mittagessen? Ehrlichgesagt bin ich meistens zu faul, um zweimal täglich richtig zu kochen. Darum mache ich für den Windelpiraten und mich dann meistens eine schnelle warme Mahlzeit aus Resten des Vortages und Dingen, die eben noch zu Hause vorrätig sind.

Eines unserer beider absoluten Lieblingsgerichte ist das Spaghetti-Omelette. Sicherlich keine Sterneküche, aber unglaublich lecker und fertig in gerade einmal 5 Minuten. Außerdem ideal, um Nudelreste des Vortages zu verwerten.

Man nehme für 1 Omelette:
Spaghetti bzw. andere Nudeln oder auch Reis (vom Vortag)
2 Eier
Salz Pfeffer

Und so geht's:

1. Öl in einer Pfanne erhitzen. Nudeln gleichmäßig über den Pfannenboden verteilen und kurz anbraten.


1. Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen


3. Verquirlte Eier über die Nudeln in die Pfanne gießen. Schwenke die Pfanne, sodass das Ei in alle Zwischenräume der Nudeln fließen kann.


4. Wenn das Ei zu stocken beginnt, kannst du das Omelette umdrehen. Es soll von beiden Seiten eine leicht goldbraune Farbe bekommen.


5. Fertig zum Servieren! Für den Windelpiraten schneide ich das Omelette in kleine Ecken, die er gut in die Hand nehmen kann. Etwas Ketchup drauf und ab in den Mund damit.


Bei uns gibt es dazu ein paar Gemüse-Sticks und etwas Obst als Nachtisch. Natürlich kann das Spaghetti-Omelette noch um weitere Zutaten (Schinken, Gemüsewürfel, geriebenen Käse...) ergänzt werden. Uns schmeckt allerdings die puristische Variante am allerbesten :-)! 


Habt ihr auch schnelle Lieblingsrezepte, die sich aus einfachen Zutaten zubereiten lassen?
Bin immer auf der Suche nach neuen Ideen für unser Mittagessen!

✿ Nadine ✿ 

Kommentare:

  1. Hallo,

    bei uns ist es gleich. Wir kochen abends warm und ich mag zu Mittag auch nicht immer extra kochen.

    Wir essen zb gerne polenta mit apfelkompott. Superschnell fertig und gut um ältere Äpfel zu verwerten. Oder ich mache eine erdäpfelsuppe. Überhaupt Suppen aller Art...

    AntwortenLöschen
  2. also als Omlett kannte ich des noch gar nicht, ich mach meinen Kids öfter mal Bratnudeln mit Ei wenn welche vom Vortag mal über geblieben sind, deine Variante werde ich aber beim nächsten Mal auf jeden Fall mal ausprobieren, danke dir für den Tipp:)

    AntwortenLöschen